WAHL DER SCHULE

images-3

Eton College

In Großbritannien gibt es viele Optionen eine Schule zu besuchen (im Alter von 5-18 Jahren).)
Schüler werden im Alter von 5 Jahren eingeschult, bis sie die 13. Klasse im Alter von 17 Jahren erreichen.)
Ausländische Schüler sind oft ein Jahr älter, da sie ihre Sprachkenntnisse verbessern müssen, um die Prüfungen erfolgreich zu bestehen.
Es gibt viele Faktoren, die die Wahl der Schule beeinflussen wie zum Beispiel: Kosten, Standort, Aufnahmebedingungen, Sprachbetreuung, Fächerauswahl, Ethos der Schule, Stärken der Schule, spezielle Aktivitäten und Ziele einer Universität.
Um für jeden einzelnen Schüler die richtige Schule zu finden, braucht es eine Anzahl Schlüsselelemente und das richtige Verständnis dafür.
Die Schulkosten inklusive Unterkunft variieren zwischen £15.000 bis zu £30.000 und mehr, außerdem gibt es heutzutage viel mehr Möglichkeiten, um in Großbritannien zu studieren.
Private und öffentliche Schulen unterscheiden sich von staatlichen Schulen).
Britische Internate umfassen zwei Arten verschiedener Privatschulen (Public Schools und Private Schools)
Beide Schularten sind ähnlich in ihrer ethischen Auffassung und in der Höhe der Schulgebühren (£30.000 pro Jahr).)
Public Schools sind eigentlich Privatschulen und bestanden ursprünglich aus sieben Internaten, die im „Public Schools Act“ von 1868 genannt werden (Eton, Harrow, Charterhouse, Shrewsbury, Westminster,Rugby und Winchester).
Heutzutage sind sie zu einer Gruppe von britischen Privatschulen zusammengefügt, wobei viele zur Schulleiterkonferenz gehören, die „Headmasters’ Conference“ (HMC).
Das Eintrittsalter für diese Schulen ist ab 11 oder 13 Jahren.
Vorschulen – diese sind Privatschulen, die die Schüler auf den Eintritt in die obengenannten Schulen ab 11 oder 13 Jahren vorbereiten.

Internationalen Schulen: Die Mehrheit der Schüler kommen aus dem Ausland (80-90%).
Da diese Schulen den britischen Lehrplan und Internatsunterkünfte anbieten, richtet sich ihr Fokus auf Schüler außerhalb Großbritanniens und sie haben somit eine internationale Atmosphäre.
Sprachschulen/ Sprachhochschulen bestehen zu 100% aus ausländischen Schülern, die die Möglichkeit nutzen, ihre Englischkenntnisse zu verbessern, um einer Schule oder Universität beizutreten.
Staatliche Schulen und staatliche Internate verlangen keine Schulgebühren von britischen Staatsbürgern im Alter von 4-16 oder 4-18 Jahren.
Für internationale Schüler, die in Großbritannien wohnen oder das staatliche Internat besuchen, werden von einigen Schulen inzwischen Gebühren erhoben.
Diese Gebühren belaufen sich je nach Unterkunft auf £7.000 – £10.000 pro Jahr.
Staatlich Weiterführende Schulen: Richten sich an internationale Schüler im Alter von 16-18 Jahren, die ihr allgemeines oder internationales Abitur absolvieren möchten und entweder in einer Privatunterkunft oder in einem Internat wohnen wollen.
Gebühren für diese Schulen belaufen sich je nach Unterkunft auf £7.000 – £10.000 pro Jahr.
Fachoberschulen sind für Schüler im Alter von 16-21 Jahren geeignet und Gebühren werden je nach Unterkunft in Höhe von £7.000 – £10.000 pro Jahr erhoben.